Allgemeine Geschäftsbedingungen, AGB

1. Geltung der Bedingungen
Die Lieferungen, Leistungen und Angebote der Fa. Potsch erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Spätestens mit der Entgegennahme der Ware aus der ersten Bestellung oder unserer Leistung gelten diese Bedingungen als angenommen. Diese gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, selbst wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

2. Angebot, Vertragsabschluss
Angebote sind auch bezüglich Preisangaben freibleibend und unverbindlich. Alle Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht. Bitte beachten Sie dass mit Ihrer Bestellung ein rechtsgültiger Kaufvertrag zustande kommt, der für beide Parteien rechtsgültig ist.

3. Preise, Preisänderungen
Die Preise schließen, wenn nicht anders angegeben, die gesetzliche Mehrwertsteuer mit ein. Der Kunde trägt die Frachtkosten. Ware, die bei uns lagernd ist, wird im Regelfall innerhalb von max. 2 Werktagen nach Zahlungseingang versandt. Bei Sonderanfertigungen sind längere Lieferzeiten möglich. Die Versandkosten für andere Länder berechnen wir Ihnen jeweils auf Anfrage. Druckfehler und Irrtümer bei der Erstellung von Preislisten bleiben unter Korrekturvorbehalt.        

4. Versand und Gefahrenübergang
Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist oder zwecks Versendung die Geschäftsräume des Verkäufers verlassen hat. Der Verkäufer ist zu Teillieferungen berechtigt. Der Kunde hat die Ware unmittelbar nach Erhalt auf Vollständigkeit und Beschädigung zu überprüfen. Festgestellte Mängel sind sofort, spätestens aber innerhalb einer Frist von 4 Tagen nach Erhalt der Lieferung, dem Verkäufer mitzuteilen, andernfalls gilt die Abnahme als erfolgt.

5. Gewährleistung
Ist der Liefergegenstand schadhaft oder fehlen ihm zugesicherte Eigenschaften oder ist er innerhalb der Gewährleistungsfrist durch Fabrikations- oder Materialmängel schadhaft, liefert der Verkäufer nach seiner Wahl, unter Ausschluss sonstiger Gewährleistungsansprüche des Käufers, Ersatz oder bessert nach. Mehrfache Nachbesserungen sind zulässig. Offensichtliche Mängel müssen dem Verkäufer unverzüglich, schriftlich mitgeteilt werden. Die mangelhaften Liefergegenstände sind in dem Zustand, in dem sie sich zum Zeitpunkt der Feststellung des Mangels befinden, zur Besichtigung durch den Verkäufer bereitzuhalten. Auf Verlangen des Verkäufers hat der Käufer den Liefergegenstand mit einer genauen Fehlerbeschreibung an den Verkäufer zurückzusenden. Ein Verstoß gegen die bevorstehenden Verpflichtungen, schließt jedwede Gewährleistungsansprüche gegenüber dem Verkäufer aus. Sollte eine Beanstandung nicht auf einem Fehler des Liefergegenstandes  beruhen, kann der Verkäufer eine Aufwandgebühr für Handling und Tests erheben. Diese Aufwandgebühr wird nach der benötigten Arbeitszeit berechnet. Verbrauchsmaterialien sind von der Gewährleistung ausgeschlossen.

6. Haftungsbegrenzung
Der Schadensanspruch bezieht sich ausschließlich auf den Liefergegenstand, Mängelfolgeschäden sind von der Haftung ausgeschlossen. Schadensansprüche und Gewährleistungsansprüche sind nicht auf Dritte übertragbar.

7. Eigentumsvorbehalt
Bis zur Erfüllung aller Forderungen, die dem Verkäufer aus jedem Rechtsgrund gegen den Käufer zum Zeitpunkt der Lieferung zustehen, behält sich der Verkäufer das Eigentum an der gelieferten Ware vor(Vorbehaltsware). Der Käufer darf über die Vorbehaltsware nicht verfügen. Bei Zugriffen Dritter, insbesondere Gerichtsvollzieher, auf die Vorbehaltsware wird der Käufer auf das Eigentum des Verkäufers hinweisen und diesen unverzüglich benachrichtigen. Bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers, insbesondere bei Zahlungsverzug ist der Verkäufer berechtigt, die Vorbehaltsware auf Kosten des Käufers zurückzunehmen.

8. Zahlung
Zahlungen mit befreiender Wirkung können nur unmittelbar an den Verkäufer oder ein von diesem angegebenes Bankkonto erfolgen.

9. Widerrufsrecht nach § 11 Abs 1 FAGG (Fernabsatzgesetz)
Verbraucher haben bei Bestellungen im Internet, binnen 14 Tagen nach Erhalt der Ware die Möglichkeit, den Vertrag ohne Begründung zu widerrufen. Der Widerruf muss schriftlich per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und durch Rücksendung der Ware erfolgen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung an: Fa. Andreas Potsch, Wienerstraße 8, A-2120 Wolkersdorf. Nach Erhalt der unbenutzten und unbeschädigten, in verkaufsfähigen Zustand befindlichen, rückgesendeten Ware, bekommen Sie den Kaufpreis unverzüglich zurück erstattet. Portokosten übernimmt der Käufer. "Unfreie" Rücksendungen werden nicht angenommen. Sonderanfertigungen sind von der Rückgabe ausgeschlossen!        

10. Datenschutz
Personenbezogene Daten werden ohne gesonderte Einwilligung nur zum Zwecke der Bearbeitung und Durchführung einer Bestellung erhoben, gespeichert und verarbeitet. Sie werden streng vertraulich behandelt und insbesondere nicht an Dritte, die außerhalb der Vertragsabwicklung stehen, weitergegeben.

11. Gerichtsstand 
Für die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Verkäufer und Käufer gilt Österreichisches Recht. Gerichtsstand ist Wolkersdorf. Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen, oder eine Bestimmung in ergänzenden Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit im Übrigen nicht berührt.     













   

Sie können meine Arbeiten aus Edelserpentin in Bernstein, im Shop des Felsenmuseum's in Bernstein erwerben.